De Püntkers

Detlef RosemannSektionsoffizier

Im Januar 1979 trafen sich sieben Freunde, überwiegend ehemalige Kivelinge der Sektion „Burglöwen“, in der Gaststätte „Roth“ in Biene, um die Bürgerschützensektion „De Püntkers“ zu gründen.

Aktuell hat die Sektion mit Bernhard Bruns, Alfons Jansen, HG (Hans-Georg) Kock,  Michael Motzek, Manfred Paschkowski, Detlef Rosemann, Klaus Rosemann, Norbert Roth, Helmut Runge und Bernhard Theising 10 Mitglieder. Sektionsoffizier ist seit vielen Jahren Detlef Rosemann.

Höchste Priorität haben seit unserer Gründung natürlich die Treffen im Freundes-kreis, in die auch regelmäßig unsere Frauen eingebunden sind. Seien es die monatlichen Sektionsversammlungen, die 14tägigen Treffen unserer Frauen, Feiern zu besonderen Anlässen oder auch die jährlichen Exkursionen und Reisen, wie z.B. im Rahmen eines gemeinsamen Wochenendes mit Frauen im Februar 2013 auf Borkum; der Freundeskreis stimmt und jeder kann sich auf jeden verlassen.

Von Anfang an waren aber auch die Unterstützung der Kivelinge und hier speziell die Kivelingssektion „Burglöwen“ sowie des Bürgerschützenvereins unsere Ziele. Viele unserer Kinder sind auch aktive „Burglöwen“ gewesen bzw. sind es heute noch.

Die Kivelingssektion „Burglöwen“ kann seit sich unserer Gründung auf unseren Einsatz und unsere Hilfe, z.B. im Rahmen der Kivelingsfeste oder zu sonstigen Anlässen, verlassen. Highlights waren hier sicherlich die Wache 2011 und der Bau des „Bergfrieds“, der im Rahmen vieler Kivelingsfeste auf dem Fabelbrunnen auf dem Marktplatz stand oder auch beim „Weltkindertheaterfest“ zum Einsatz gekom-men ist.

Im Bürgerschützenverein ist die Sektion „de Püntkers“ ebenfalls eine feste Größe. So haben die „Püntkers“ für den Gesamtverein einen Adjutanten, einen Kapitän und einen Kommandeur (jeweils Klaus Rosemann) und zwei Fahnenoffiziere (Bernhard Bruns und Norbert Roth) gestellt bzw. stellen sie aktuell immer noch.

Auch drei Könige der Bürgerschützen kommen aus den Reihen der Sektion „de Püntkers“. Den Auftakt hat Klaus Rosemann von 2004 bis 2006 gemacht. Abgelöst wurde er von Manfred Paschkowski von 2006 bis 2007. Norbert Roth residierte von 2012 bis 2013, also beim Jubelfest zum 175jährigen Bestehen der Lingener Bürger-schützen. Die ganze Sektion, einschließlich unserer Damen, stand den Königspaaren immer unterstützend zur Seite. Das hat unseren Zusammenhalt noch weiter gestärkt. Wir freuen uns auf die kommenden Jahre und sind gespannt, was diese für uns bringen werden.